Freitag, 17. Dezember 2010

Im Schnee

Heute hat es geschneit. War das cool. Das ist der erste Winter den ich erlebe. Auch Forest hatte Riesenpass an der weisen Pracht. Meine Musherin musste jedenfalls Forest wieder im Wohnquartier suchen und einfangen gehen. Als meine Musherin auf Forest zu lief um ihn einzufangen machte es die breiten Pfoten und legte seine Ohren nach unten. Nun, jeder der Forest kennt weiss genau, dass wenn der sibirische Husky so da steht hat man schon verloren. Und genau so war es dann auch. Als gegen Mittag auch noch unser Muscher von der Arbeit kam, wälzten wir uns alle im Schnee. Warum haben unsere Mushers immer noch so Stofffetzen am Körper? Haben die den keine eigenes Fell? Oder soll ich mir als Husky auch ein Mäntelchen anziehen?!?! Weicheier diese Mushers.......
Ja, und auch ich werde älter. Vor einiger Zeit hätte ich unter diesen Wetterbedingungen gefroren. Aber jetzt habe ich auch schon einen kleinen sibirischen Pelz gekriegt. Nun  ist es ach für mich immer schön warm.

Sibirische Grüsse
Ituma

Ist ja klar. Nur das schlechte wird über mich erzählt. Das ich meinen Musher, und der wiegt so um die 486kg lebend Gewicht, auf seinen Skier durch die Wildniss gezogen habe!? Wo steht das? Zuerst wollte ich die Führung übernehmen. Ich machte einfach wass ich wollte. Rannte einmal links, einmal rechts, zu anderen Hunden oder blieb einfach sitzen. Doch da kam mein Musher zu mir, legte mich im Schnee auf den Rücken, biss mir in meine Huskyohren und sagte mir was ich ab jetzt zu tun habe. Und das HASSE ich. Ich bin ja der schöne Husky und nicht mein Musher. Der soll doch selbst sich auf den Rücken legen wenn es ihm spass macht. Jedenfalls machte ich danach was er wollte und er war wieder so richtig stolz auf sich selber und natürlich auch auf mich. Er deckte mich mit viel Lob ein und das tat ja auch ziemlich gut. Hauptsache das ich danach mein Futter (am liebsten amerikanisches Rinderfilet) bekam. Weiss er eigentlich, dass ich der Chef des Rudels bin?

auch sibirische Grüsse
Forest